Wurstwahl

Mittwoch, 28. Dezember 2016 - 06:55

Jetzt hat Agrarbundesminister Christian Schmidt (CDU) den Bundestagswahlkampf eröffnet. Schluss mit den Albereien und Themenverfehlungen in diesem Blog. Es wird jetzt allmählich Zeit, wieder zum Thema “Wahlen” zurückzukehren. Es geht um die Wurst.

Der Minister schaffte es heute in die Nachrichten mit seiner Forderung, die Begriffe “vegetarisches Schnitzel”, “vegane Currywurst” usw. zu verbieten. Das ist ein wichtiger Vorschlag, damit man Pflanzliches nicht mit Fleischlichem verwechselt. Man müsse sich neue Begriffe einfallen lassen. Schmitt ist jedoch spät dran: Vurst.de gibt es schon. Bei “Schnitzel” wird das schon schwieriger. Wer will schon Vitzel?

Als Bayer ist dem Minister allerdings vielleicht nicht aufgefallen, dass der Begriff “Pflanzerl” die außerbayerische Bevölkerung Deutschlands immer wieder irritiert. Und In diesen Tagen gab es wieder Weihnachtsmänner und Nikoläuse in den Aldi-Regalen, während man dafür im Rest des Jahres zur Tiefkühltruhe gehen muss. Das ist alles sehr verwirrend.

Mehr dazu hier:


Kommentare sind geschlossen.